wolfsbilder

Wolfsrudel

Der Wolf > Wolfsrudel

wolfsrudel

Das Wolfsrudel ist ein Verband von Wölfen basierend auf deren Abstammung bestehend aus den Elterntieren und deren Jungtieren. Man kann also sagen: „Das Wolfsrudel ist ein Familienverbund“.

Nach dem 2. Lebensjahr beginnen die Jungtiere das Rudel zu verlassen und sich ihr eigenes Revier zu suchen um ein eigenes Rudel aufzubauen. Die Elterntiere zeugen in dieser Zeit wieder neue Nachkommen, sodass die Anzahl der Tiere in einem Wolfsrudel ungefähr erhalten bleibt. Hierzu gibt es eine anschauliche Grafik zur Rudelstruktur…

Es ist jedoch auch möglich, das eins der Elterntiere verstirbt oder das Rudel verlässt. Dann kann es vorkommen, dass das Rudel sich einem anderen Alphawolf anschließt – was man bei Menschen als Patchwork Familie bezeichnen würde oder das ein jüngeres Tier die Rolle des Alphawolfes übernimmt.

Wolfsrudel Rangordnung





In einem Wolfsrudel herrscht eine streng organisierte Hierarchie, die bei Wölfen in der freien Natur anders aussieht als bei Wölfen in Tierparks. Jeder Wolf hat seinen Platz in der Rangordnung und weiß genau wo er steht. Zur Feststellung des Ranges ist unter anderem die Körpersprache wichtig.

Wolfsrudel Hierarchie

Wolfsrudel

Rangordnung im Wolfsrudel

Das Konzept der Hierarchie im Wolfsrudel verhindert größere Konflikte und dient der Arterhaltung und der Geburtenregulation. Innerhalb der verschiedenen Abstufungen in der Rangordung, haben die Wölfe bestimmte Aufgaben im Familienverbund.

Erfahrt mehr über den Einfluss den die Rangordnung auf das Leben der Wölfe im Rudel hat, hier im Artikel…


Wölfe jagen im Rudel

Bei der Hetzjagd werden Tiere so lange müde gehetzt, bis sie einen Fehler machen bzw. die schwächeren Tiere lahmen. Diese werden dann von mehreren Wölfen gerissen. Es ist hier das Privileg des Alphawolfs das gejagte Tier zu töten und als Erster zu Fressen. Erfahrt mehr im Artikel: Wölfe auf der Jagd…

wolf frisst

Wolfsfütterung

Die Rangordnung im Wolfsrudel lässt sich sehr gut bei der Wolfsfütterung im Tierpark erkennen. Der ranghöchste Wolf (Alphatier) frisst natürlich zuerst und die ihm untergeordneteren entsprechend ihres Ranges danach.

Der Leitwolf führt das Rudel an, ist der stärkste Wolf, verteidigt das Revier und benötigt die meiste Energie. Wenn er fällt ist das Rudel meistens verloren.

Revierverhalten

revierverhaltenWölfe halten in ihrem Rudel gegenüber Fremden geschlossen zusammen. Wird das Rudel (Familie) angegriffen oder provoziert  z.B. durch Mensch oder Tiere, dann sind alle Wölfe zur Stelle um ihr Revier zu verteidigen.

Ebenso steht der Schutz der Wolfswelpen an oberster Stelle, weshalb ein Jungtier die Wolfsmutter unterstützt und die Welpen beschützt.

 

 

Wolfsrudel wir durch Hund provoziert

Im Tierpark ist das Revier klar abgegrenzt, weshalb die Wölfe relativ gelassen auf Besucher am Zaun reagieren. Doch manchmal führt z.B. die Präsenz eines Hundes zu einer leicht angespannten Situation.